Texte und Zeitungsartikel zu den Ausstellungen


25.05.09 17:43

Fünfzehn Facetten "Leben" (Artikel: DNN)

Kategorie: Texte
Von: Jürgen Schieferdecker

Der Künstlerbund Dresden in der Rathaus- "Galerie 2. Stock"

Bildnis der Ursula Heidrich

Armin Bock, Bildnis der Ursula Heidrich, 2007

 

...

Mitte April eröffnete die Oberbürgermeisterin in der Galerie 2. Stock bei starkem Zulauf von Künstlern und Kunstfreunden die erste Vernissage einer mit je vier zehnwöchigen Gruppenprojekten bis zum April 2010 währenden Ausstelungsreihe des Künstlerbundes Dresden....

 

...Das große, auch technisch aufwändige Bildnis der Ursula Heidrich, in Format und Qualität Maßstab setzend und am Zugang auch angemessen postiert, hat Armin Bock einem Mädchen gewidmet, dem noch kurz vor Kriegsende, am 19. Februar 1945, als Opfer des Euthanasieprogramms die Welt nicht mehr zur Heimat werden konnte.

Hier schließt sich auf tragische Weise der inhaltliche Formenkreis. Hierher gehört aber auch gerade deshalb ein Wort von Gerhard Richter: "Kunst ist die höchste Form von Hoffnung. Sie ist die Sehnsucht nach verlorenen Qualitäten, nach einer besseren Welt, nach dem Gegenteil von Elend und Aussichtslosigkeit. Kunst ist die Hoffnung als Antwort auf das Entsetzen."...

 

Gesamten Artikel lesen...